quantumautosport.com
Quantum Auto Sport - More than fast and furious! Impressum
Haftungsausschluss
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Kontakt
Händleranfragen
Erfahren Sie hier mehr über Quantum Auto SportInteressante Informationen über unsere Projekt-AutosHier können Sie sich anmeldenHier können Sie Ihr Konto bearbeitenSehen Sie hier Ihren aktuellen WarenkorbWenn Sie bezahlen möchten, klicken Sie bitte hier
FAQ - Frequently asked questionsTech BaseBetrag in Ihrem aktuellen Warenkorb

0,00 EUR 


  Anzeigen
  Blow-Off Ventile
  Exterieur
  Felgen
  Gemisch Controller
  Hitzeschutz
  Interieur
  Ladedruck Controller
  Luftfilter
  Turbo Timer
  Wassereinspritzung
  Sportsitze
  Sonstige


  


  

  
  

Drücken Sie hier um die AGB auszudrucken.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

Wir wollen versuchen unsere AGB so einfach und verständlich wie möglich zu formulieren. Bitte lesen Sie diese jedoch genau, um spätere Missverständnisse zu vermeiden.

1. Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich Grundlage aller Rechtsbeziehungen zwischen dem Käufer und der Quantum Trading GmbH, nachfolgend „Verkäuferin“, in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.

2. Preise und Zustandekommen des Vertrages

Sämtliche angegebenen Preise sind in der Währung Euro (EUR), ab Lager der Verkäuferin. Alle Preise beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige deutsche Mehrwertsteuer (Stand 01.01.2010 = 19 %). Diese gilt für alle Lieferungen innerhalb Deutschlands und der Europäischen Union (EU). Lieferung in Drittländer und Kunden in Ländern der EU mit vorliegender gültiger Umsatzsteueridentifiaktionsnummer erfolgen mehrwertsteuerfrei. Ausschlaggebend ist die Lieferadresse. Alle Angebote sind freibleibend. Die Präsentation im Webshop stellt kein bindendes Angebot der Verkäuferin auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Käufer wird hierdurch lediglich aufgefordert durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Preiskorrekturen aufgrund von Tippfehlern oder Kalkulationsirrtümern behält sich die Verkäuferin vor. Durch Anklicken des Feldes „BESTELLUNG ABSCHICKEN“ gibt der Käufer eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab und akzeptiert diese AGB. Der Kaufvertrag kommt mit Lieferung der Ware an den Käufer zustande. Die Verkäuferin behält sich das Recht der Teillieferung und Teilstornierung vor. Die Versandkosten sind nicht in den angegebenen Preisen im Webshop enthalten. Die im Webshop, sowie in der Eingangsbestätigung angegebenen Versandkosten sind automatisch generiert und nicht verbindlich. Die Verkäuferin behält sich Abweichung hiervon vor. Im Fall einer tatsächlichen Abweichung der Versandkosten von mehr als 10 EUR zu Ungunsten des Käufers wird dieser im Voraus darüber informiert. Geldübermittlungsgebühren, welche die Verkäuferin nicht vereinnahmt, wie beispielsweise Deutsche Post Nachnahme (2 EUR), werden nicht angezeigt und somit extra berechnet.

3. Lieferung und Versand

Lieferungen erfolgen grundsätzlich weltweit. Die Verkäuferin behält sich jedoch das Recht vor, Lieferungen in bestimmte Länder zu verweigern. Die angegebenen Lieferfristen für die jeweiligen Waren sind nicht bindend und verstehen sich erst ab Zahlungseingang. Grundsätzlich erfolgt eine Lieferung erst dann, wenn alle Teile vorliegen. Auf Wunsch kann jedoch auch eine Teillieferung vorgenommen werden. Die hierdurch ggf. zusätzlich entstehenden Versandkosten werden in Rechnung gestellt, es sei denn dass diese Aufgrund der Verpackung sowieso entstanden wären und bereits berechnet wurden. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aufgrund höherer Gewalt, wird die Lieferfrist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen Gründen ist der Käufer verpflichtet, schriftlich eine Nachfrist von mindestens 3 Wochen mit Ablehnungsandrohung zu setzen. Erst nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist hat der Käufer das Recht vom Vertrag hinsichtlich der im Verzug befindlichen Lieferung zurückzutreten. Nach rügelosem Ablauf der 3 Wochen Nachfrist ist ein Rücktritt vom Vertrage für den Käufer ausgeschlossen. Der Versand erfolgt regelmäßig per UPS oder Spediteur und erfolgt auf Gefahr und Kosten des Käufers, sobald die Ware dem beauftragten Transportunternehmen übergeben wurde. Dies gilt auch dann, wenn frachtkostenfreie Lieferung vereinbart wurde. Ein, über die in der jeweiligen Versandart enthaltene, hinausgehende Transportversicherung, erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch des Käufers und geht zu seinen Lasten. Der Käufer hat den Wunsch einer solchen Versicherung bei jeder Bestellung explizit in schriftlicher Form zum Ausdruck zu bringen. Ein genereller Wunsch, die Waren stets in dieser Art zu versichern, wird nicht berücksichtigt. Verzögert sich der Transport oder die Zustellung der Ware ohne Verschulden der Verkäuferin, so hat der Käufer die hieraus entstehenden Kosten für Lagerung zu tragen. Lagerungskosten werden pauschal, ohne weiteren Nachweis, mit täglich 5 EUR oder, mit Nachweis, in der tatsächlichen Höhe berechnet. Dies gilt auch für vom Käufer abzuholende Ware. Als Nachweis für eine ordnungsgemäße Versendung der Ware ist die Empfangsquittung des jeweiligen Transportunternehmens ausreichend. Über den Status der Bestellung kann der Käufer sich im Kunden-Login-Bereich, dort unter „BESTELLÜBERSICHT“ informieren. Der Käufer ist verpflichtet beim Empfang der Waren, diese unverzüglich auf Transportschäden zu kontrollieren und nur gegen Quittierung der Schäden entgegen zu nehmen. Ansprüche aus Transportschäden sind stets nur gegen das Transportunternehmen zu richten. Durch den Transport beschädigte Ware ist keinesfalls an die Verkäuferin zu schicken, sondern dem jeweiligen Transportunternehmen zur Verfügung zu stellen. Nur für Schäden, welche vom Transportunternehmen anerkannt wurden und durch entsprechende Schriftstücke bei der Verkäuferin dokumentiert werden, leistet diese eine Ersatzlieferung unter erneuter Anwendung dieser AGB. Der Rechnungsbetrag ist vom Käufer direkt an die Verkäuferin zu entrichten.

4. Widerrufsbelehrung und Widerrufsfolgen

Käufer aus der Europäischen Union haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Käufer oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muß der Käufer der Verkäuferin mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist an die unten genannte Adresse abgesendet wird. Die regelmäßigen Kosten der Rücksendung hat der Käufer zu tragen. Dies gilt auch, wenn der Käufer zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) betragen die Rücksendekosten national maximal 1,19 EUR (inkl. MwSt), EU maximal 2,38 EUR (inkl. MwSt) pro Volumen-Kilogramm (Verpackung Länge x Breite x Höhe [cm] / 5000 = Volumengewicht [kg]). Wir helfen auf Wunsch den Speditionsversand für den Käufer zu veranlassen, die Kosten der Rücksendung trägt der Käufer. In jedem Fall erfolgt die Hin- und Rücksendung auf Gefahr der Verkäuferin.
In Folge eines wirksamen Widerrufs ersattet die Verkäuferin dem Käufer alle erhaltenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten, mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Käufer eine andere Art der Lieferung als der güntigsten angebotenen Standardlieferung gewählt hat (Mehrkosten für Express, Nachnahme, etc werden nicht erstattet), binnen vierzehn Tagen ab dem Tag an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags eingegangen ist. Die Verkäuferin kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis der Käufer den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem welches der frühere Zeitpunkt ist.
Die Verkäuferin weist ausdrücklich darauf hin, dass nach dem Gesetz, § 357 Abs. 7 BGB, dem Käufer eine Wertminderung in Rechnung gestellt werden kann, wenn diese auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Dies kann insoweit vermieden werden, indem der Käufer die Ware lediglich in dem Umfang prüft, wie dies z.B. im Ladengeschäft üblich gewesen wäre. Hierzu kann beispielsweise die Ware aus der Originalverpackung entnommen werden, ohne jedoch diese besonders zu beschädigen.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen
- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist (z.B. Felgen, Karosserie(anbau)teile) oder
- die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind (Sonderanfertigungen jeder Art)
- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (z.B. Öle, Zusätze, Farben etc),
-zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnementverträgen.

5. Fälligkeit und Zahlungsbedingungen

Eine Lieferung erfolgt nur gegen Vorauskasse oder Nachnahme, ab 500 EUR Auftragswert kann die Verkäuferin auch ausschließlich Vorauskasse verlangen. Auslandslieferungen erfolgen grundsätzlich nur gegen Vorkasse. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung auf Rechnung, Ausnahmen liegen im freiem Ermessen der Verkäuferin und erfolgen ausschließlich gegenüber Firmenkunden oder Stammkunden. PayPal ist als optionaler Zahlungsweg für Bestellungen aus dem Ausland vorgesehen. Alle mit der Zahlung zusammenhängenden Gebühren gehen zu Lasten des Käufers. Kosten, die durch Rückbuchung einer Zahlungstransaktion wegen Widerspruchs des Käufers, mangels Deckung oder aufgrund vom Käufer falsch übermittelter Daten entstehen, werden diesem mit mind. 10 EUR in Rechnung gestellt. Übersteigen diese Kosten die 10 EUR werden gegen Nachweis die tatsächlich entstandenen Kosten in Rechnung gestellt. Gleiches gilt für verweigerte oder verpasste Annahme von Nachnahmesendungen.

6. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Verkäuferin.

7. Gewährleistung

Die Gewährleistungsrechte für Käufer richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist und geltend ausschließlich für Käufer aus der Bundesrepublik Deutschland. Für Schadensersatzansprüche des Käufers gegenüber der Verkäuferin gilt die Regelung in Nr. 8 dieser AGB. Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei Verbrauchern bei neu hergestellter Ware beträgt 2 Jahre. Bei gebrauchter Ware beträgt die Verjährungsfrist 1 Jahr. Bei Kaufleuten und gegenüber Unternehmen beträgt die Gewährleistung 1 Jahr bei neu hergestellter Ware. Für Schadensersatzansprüche des Käufers aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie aufgrund einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Verkäuferin, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, gilt die vorgenannte, verkürzte Verjährungsfrist nicht. Der Rückgriffanspruch eines Unternehmers ist ebenfalls von der verkürzten Verjährungsfrist ausgenommen. Die Gewährleistungspflicht der Verkäuferin erlischt bei Einsatz in Veranstaltungen mit Wettbewerbscharakter, bei Einbau in andere als vom Hersteller oder der Verkäuferin schriftlich freigegebenen Fahrzeugmodelle oder wenn die Teile bearbeitet, verändert oder ohne vorheriger Zustimmung der Verkäuferin repariert wurden. Eine Garantie wird von der Verkäuferin nicht erklärt. Die Verkäuferin weist ausdrücklich darauf hin, dass im Falle eines erfolglosem Gewährleistungsbegehren die hierdurch entstandenen Kosten, wie z.B. Frachtkosten oder bei Herstellern im Ausland auch Importkosten, der Käufer zu tragen hat.

8. Haftung

Schadensersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nicht anderes bestimm ist. Die Haftung der Verkäuferin beschränkt sich auf das verkaufte Produkt und seine Eigenschaften. Technische Änderungen und Abweichungen von der Produktbeschreibung behält sich die Verkäuferin vor. Ein Haftungsanspruch für Schäden, die durch den Einbau und/oder den Gebrauch oder deren Unterlassung entstanden sind ist ausgeschlossen. Insbesondere ist die Haftung für Folgeschäden jeglicher Art, die durch den Einbau, Gebrauch sowie deren Unterlassung und durch Lieferverzug oder Nichtlieferbarkeit der von der Verkäuferin angebotenen Ware entsteht ausgeschlossen. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Verkäuferin, sofern der Käufer Ansprüche gegen diese geltend macht. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, die aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie aus Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Verkäuferin, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt. Es gilt ausserdem vollumfänglich der Wortlaut unseres Haftungsausschlusses für Links und fremde Inhalte, welchen wir Ihnen aus rechtlichen Gründen auf einer separaten Seite präsentieren. Zur Ansicht klicken Sie bitte hier.

9. Sorgfaltspflicht und Belehrung

Die Verkäuferin weist ausdrücklich darauf hin, dass soweit nicht explizit das Gegenteil erwähnt ist, es sich bei allen angebotenen Artikeln um Tuningprodukte ohne Zulassung für den öffentlichen Straßenverkehr handelt und diese ohne Gutachten oder Freigaben i.S.d. Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) geliefert werden. Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass alle Änderung und Umrüstungen an seinem Fahrzeug, wenn es am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt, nach den in seinem Land gültigen gesetzlichen Bestimmungen in die Kfz-Papiere eingetragen oder in einem entsprechenden Ersatzverfahren für die Nutzung im öffentlichen Straßenverkehr freigegeben werden. Der Käufer muss das Fahrzeug erforderlichenfalls beim Technischen Überwachungsverein (TÜV) oder einer entsprechenden Institution seines Landes vorführen. Die Verantwortung und Kosten für die Eintragung von umgebauten Fahrzeugen oder deren Teilen trägt der Käufer selbst. Eine so durchgeführte Eintragung berührt nicht die von der Verkäuferin genannten Einschränkungen des Einsatzbereiches. Die Verkäuferin weist auch ausdrücklich darauf hin, dass die Lebensdauer/Haltbarkeit von Tuningartikeln keine zwangläufig längere als die von Serienteilen ist, mitunter diese nur für eine kurzzeitige hohe Belastung ausgelegt sind. Ebenso sind Komforteinbußen, wie z.B. beim Fahrverhalten, Geräuschentwicklung oder Geruchsentwicklung möglich. Die Sachmangelrüge aufgrund einer der vorgenanten Gründe ist ausgeschlossen.

10. Datenverarbeitung

Sämtliche Daten werden ausschließlich zur internen Verarbeitung verwendet und gespeichert. Käuferdaten werden auf keinen Fall weitergegeben.

11. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Käufer gegenüber der Verkäuferin zustehenden Ansprüche oder Rechten ist ohne Zustimmung der Verkäuferin ausgeschlossen.

12. Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Käufers besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

13. Rechtswahl und Gerichtsstand

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen der Verkäuferin und dem Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen der Verkäuferin und dem Käufer ist der Sitz der Verkäuferin, mithin das Amtsgericht Offenbach am Main oder das Landgericht Darmstadt, sofern es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

14. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

QUANTUM Trading GmbH
Geschäftsführer Vassilios Bertakis
Dornhofstr. 32
Gebäude R0-R2
63263 Neu-Isenburg
Deutschland
E-Mail: info@quantumautosport.com
Telefon: +49-(0)61 02-83 77 60
Fax: +49-(0)61 02-83 77 61

Drücken Sie hier um die AGB auszudrucken.

Wir führen Produkte von namhaften Herstellern.